Übungen

Übung: Liegestütze für die Brustmuskulatur

  • date
  • 28. Juni 2014

Liegestütze für die Brustmuskulatur

Die Liegestütze sind eine der sogenannten Grundübungen und trainieren primär den Brustmuskel m. pectoralis major sowie den hinteren Oberarm m. triceps brachii. Darüber hinaus wird aber auch der gesamte Rumpf gekräftigt und viele Hilfsmuskeln werden aktiviert.

Die klassische Variante des Liegestütz führt man auf den Füßen durch. Wer hiervon weniger als 5 saubere Wiederholungen schafft, sollte auf die leichtere Variante wechseln. Wer mehr als 15 Wiederholungen schafft, kann mit dem schweren Typewriter Liegestütz beginnen.

Klassische Variante

Beim klassischen Liegestütz stützt du deine Hände unterhalb der Schultern in Schulterbreite auf den Boden. Beim Herablassen des Körpers führst du die Ellenbogen in einem 45° Winkel nach hinten, damit deine Schulter geschont wird. Achte während der Übung auf eine sauber Ausführung und halte den Kopf ständig in Verlängerung der Wirbelsäule.

liegestuetze liegestuetz1

Leichte Variante

Diese Variante eignet sich hervorragend für Einsteiger. Hierbei wird der Körper anstatt auf die Fußspitzen, auf die Knie gestützt. Ansonsten ist er in der Ausführung identisch mit der klassischen Variante.

liegestuete_kurz liegestuetze_kurz2

Schwere Variante – Typewriter Push-Up

Die schwere Variante des Liegestütz hat es wahrlich in sich. Die Ausgangsposition ist fast identisch mit dem klassischen Liegestütz. Du stellst deine Hände so weit auseinander, wie deine Ellenbogen Abstand haben, wenn die Arme vom Körper seitlich weggestreckt sind. Die Hände sind nach außen gedreht, sodass die Finger nach außen zeigen. Nun senkst du dein Körpergewicht ab, dann schiebst du deinen Oberkörper erst nach links, bis der rechte Arm fast durchgestreckt ist und dann schiebst du deinen Oberkörper noch einmal auf die andere Seite. Kehre nun wieder in die Mitte zurück und drücke dich wieder nach oben. Nun führe die nächste Wiederholung aus.

typewriter_push_up2typewriter_push_up